Positionen

Zur Person

App vom Ordnungsamt funktioniert gut und schnell

Aufgrund von Hinweisen von Bürgern das der Mittelstreifen am Kaiserkorso stark von Ratten befallen ist, hat mein Mitarbeiter im Wahlkreisbüro die App Ordnungamt-Online gleich mal ausprobiert. Mit einem Foto und der Beschreibung vom Zustand des Mittelstreifens konnte die Meldung sofort online am 22.Juli 2019 abgesetzt werden. Heute am 24.07.2019...

Wie Michael Müller aus Berlin eine Forschungsmetropole macht – Tagesspiegel vom 05.07.2019

DER REGIERENDE ALS WISSENSCHAFTSSENATOR Die Charité an der Weltspitze, ein deutsches Harvard aus Berlin – dem erfolgsarmen Senatschef Michael Müller ein Coup gelungen.Müller, dem zwischenzeitlich glücklosen Bürgermeister dieser chaotischen Stadt, scheint zu gelingen, was wenige mit ihm verbinden: Berlin zur Forschungsmetropole, zum Zentrum der Spitzenmedizin auszubauen. Der heutige Freitag...

Solidarisches Grundeinkommen – Erste Arbeitsverträge unterschrieben

Jetzt geht es los. Am 2. August 2019 Freitag hat Herr Nagibulla seinen Arbeitsvertrag im Solidarischen Grundeinkommen als Quartiershelfer bei der Wohnungsbaugesellschaft Mitte unterschrieben. Wir werden in unserem einzigartigen Berliner SGE-Projekt ab heute nach und nach insgesamt 1.000 Arbeitsplätze besetzen. Arbeit, die fair bezahlt, freiwillig, unbefristet und sozialversicherungspflichtig ist....

Senat beschließt Entwurf des Doppelhaushaltes 2020/2021

In seiner Sitzung am 18.06.2019 hat der Senat den Haushaltsentwurf für die Periode 2020/21 beschlossen. Es handelt sich um den ersten Haushalt in der Ära der Schuldenbremse. Neben dieser zentralen Vorlage brachte Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz weitere haushaltspolitische Vorlagen ein, darunter den Zweiten Nachtrag für das Jahr 2019 und...

CityLAB – Experimentierlabor eröffnet in Tempelhof

Am 12. Juni wurde das Berliner CityLAB Juni durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller und den Vorstandsvorsitzenden der Technologiestiftung Berlin, Nicolas Zimmer, als Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft im Flughafengebäude Tempelhof eröffnet. In den Räumlichkeiten des einstigen Offiziershotel der US-Army  – direkt am Platz der Luftbrücke – soll ein Netzwerk...

Tempelhof bekommt „Fliegendes Klassenzimmer“ aus Holz

Tempelhof nutzt mittlerweile zwei Schulgebäude in modularer Holzbauweise. Ein Modell auch für andere Berliner Bezirke? Tausende von Schülerinnen und Schülern müssen in Berlin derzeit und voraussichtlich auch in den nächsten Jahren aus Platzmangel in Stahlcontainern unterrichtet werden. Viele der sogenannten Mobilen Unterrichtsräume sind inzwischen marode. Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg setzt...

Eröffnung des „CityLab“ als Berlins Zukunftslabor – Berliner Morgenpost

MICHAEL MÜLLER ERÖFFNET „CITYLAB“ ALS BERLINS ZUKUNFTSLABOR Die Behörden sollen Bürgern und Unternehmern einen besseren Service bieten. Das neue CityLab in Schöneberg erprobt digitale Projekte. 12.06.2019 Dominik Bath Vielleicht ist der Roboter „Bobbi“ ein Teil der Zukunft bei der Berliner Verwaltung. „Bobbi“ antwortet im persönlichen Gespräch mit Behördengängern auf...

#seiDUAL – Das Event vom 04. bis 06.06.2019

Für Schüler*innen der 10. Klassen und für OSZ-Abgänger*innen rückte das Ende der Schulzeit in greifbare Nähe und ein neuer Abschnitt auf dem Weg ins Leben beginnt. Für 9.-Klässler*innen bricht mit dem kommenden Schuljahr das Jahr der Entscheidung an: bis zum Schulabschluss müssen sie sich über ihre Berufswahl im Klaren...

Hauptausschuss gibt Mittel für Solidarisches Grundeinkommen frei

Am 29.Mai 2019 hat die R2G-Koalition den Weg freigemacht für den Start des Berliner Pilotprojektes zum Solidarischen Grundeinkommen. Damit wird in Berlin die Idee des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller umgesetzt, für Langzeitarbeitslose unmittelbar nach Übergang in das SGB II (Hartz IV) fair bezahlte, sozialversicherungspflichtige und unbefristete Arbeitsplätze in der sozialen Daseinsvorsorge...

„Berlins Baumaßnahmen werden Schmerzen auslösen“

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat die Berliner aufgerufen, stolz auf ihre wachsende Stadt zu sein. Aber: „Wir müssen bauen.“ „40.000 Menschen kommen hier an – und nicht in Wuppertal“, sagte Müller weiter. „Wer nicht will, dass Berlin auf dem Niveau der 90er-Jahre stehenbleibt, der muss Baumaßnahmen zulassen“, erklärte...